Essen und Trinken Essen, Party, Trinken

Partybuffet

bankettFür die Ausrichtung einer Party ist nicht nur die richtige Location wichtig, sondern auch die perfekte technische Ausstattung für die Küche. Zu einer zünftigen Party, die sowohl im Partykeller als auch im Sommer als Outdoor-Party im Garten oder an einer anderen Location im Freien gefeiert wird, gehören ausgewählte Getränke und ein Partybuffet. Zur Zubereitung der Speisen für das Partybuffet ist das richtige Kochgeschirr ausschlaggebend. Töpfe und Pfannen gehören zur Standardausstattung jeder Küche. Die Zubereitung des Partybuffets für einen perfekten Abend sollte genauso viel Freude bereiten, wie der Verzehr der Speisen. Das gelingt natürlich nur mit dem richtigen Kochgeschirr. Wer eine Feier veranstalten möchte, muss die Verpflegung der Gäste einplanen. Sofern man zur Party nicht nur wenige gute Freunde einlädt, empfiehlt sich unbedingt ein Partybuffet. Es macht jede Party gleich viel zwangloser. Diesen Umstand schätzte bereits Napoleon I., auf den das Buffet offenbar zurückgeht.

Partybuffett für einen perfekten Abend, kochen ohne Wasser und Fett

Der Küchenchef, der mit wenig Fett kochen und braten zu können, benutzt teflonbeschichtetes Kochgeschirr. Das wohl gesundheitsfreundlichste Kochgeschirr zur Zubereitung des Partybuffets sind die Edelstahltöpfe. Man kann in diesen Töpfen Gemüse ohne die Zugabe von Öl, Butter oder Fett zubereiten. Das Partybuffet besteht oft überwiegend kalten Speisen, die in Häppchenform serviert werden. Ein Teil des Essens wird auch in warmer Form angeboten. Hierzu ist wiederum spezielles Kochgeschirr zur Warmhaltung der Speisen erforderlich. In den letzten Jahren hat sich Fingerfood einen Namen bei Partyveranstaltern gemacht. Oft wird bei einer Party auch gemeinsam gekocht, Cocktails gemixt oder Fingerfood und Häppchen gemeinsam mit den Gästen frisch zubereitet. Hierzu ist gutes Kochgeschirr die Voraussetzung für ein gutes Gelingen.

Partybuffet für einen perfekten Abend, Dessertvarianten

Typische Speisen für das Partybuffet sind der Mett-Igel und der Fliegenpilz, eine mit Fleischsalat gefüllte ausgehöhlte Tomate. Mit dem richtigen Kochgeschirr lassen sich diese Partyhäppchen gut zubereiten. Zu einem Partybuffet gehören auch spezielle Dessert-Varianten. Zu trinken gibt es den süßen Kullerpfirsich. Die schön anzusehenden Petits Fours erfreuten sich ungeheurer Beliebtheit. Diese mit Creme gefüllten Mini-Törtchen bringt einen ein Hauch des frivolen Frankreich in die Partyrunde.

Bildquelle: © Depositphotos.com / Letyg84

Schreibe einen Kommentar