Allgemein, Partytipps Musik

Party Musik kostenlos downloaden – 3 Tipps

music

musicDer wichtigste Bestandteil einer jeden Party ist gute Musik, die zur Zielgruppe passt. Ohne Musik ist eine Party keine richtige Party und aus diesem Grund sollte man sich auf jeden Fall um gute Musik kümmern.

Im Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten kostenlose Mp3s illegal runterzuladen aber nur die wenigsten wissen, dass man Musik auch kostenlos und legal downloaden kann. Es gibt zum Beispiel viele Webseiten, die Musik unter der Creative Commons Lizenz zum Download anbieten. Diese Musik ist lizenzfrei und darf auf jeder Party kostenlos gespielt werden. Außerdem gibt es auch Möglichkeiten legal an Musik aus den Charts zu kommen. 3 davon zeigen wir euch hier in diesem Artikel.

Musik aus dem Webradio aufnehmen

Eine kostenlose und legale Möglichkeit an Mp3s aus den Charts zu kommen bietet das kostenlose Programm „StreamWriter“. Mit Hilfe von „StreamWriter“ kann man Songs automatisch aus Webradios aufnehmen und im Mp3-Format speichern lassen. Dazu gibt man in dem Programm einfach die URL des Radio-Streams ein und lässt das Radio einige Zeit laufen. Jeder einzelne gespielte Song wird von StreamWriter mitgeschnitten und in einem Zielordner gespeichert.

Außerdem kann man auch gezielt nach einzelnen Songs suchen. In dem Programm ist eine riesige Datenbank an Radio-Streams vorhanden. Wenn man einen bestimmten Songtitel in die Suche eingibt, dann sucht StreamWriter automatisch nach diesem Song in einem der vielen Radios. Sobald dieses Lied dann in einem Webradio gespielt wird, nimmt das Programm den Song auf und speichert ihn. StreamWriter kann man übrigens kostenlos auf Chip.de downloaden.

Mp3s von YouTube & Co konvertieren lassen

Eine weitere Möglichkeit an legale Mp3s aus den Charts zu kommen bieten so ziemlich alle Videoplattformen wie YouTube.de. Im Internet gibt es inzwischen zahlreiche Webseite, die einen Online-Converter anbieten. Leider sind die meisten solchen Webseiten überfüllt mit Werbung, die teilwese sogar Malware enthält. Aus diesem Grund kann es gefährlich werden, wenn man so einen Online-Converter benutzt. Hier sind fünf Beispiele für gute Converter aufgelistet, die getestet wurden.

Um eine Mp3 von YouTube runterzuladen muss man die URL des Musikvideos in dem Converter eingeben und als Format „Mp3“ wählen. Nach einigen Sekunden der Konvertierung müsste bereits der Download der Datei beginnen.

Ist das legal?

Das Mitschneiden von Musikdateien aus Webradios und aus Videoportalen ist laut zahlreichen Rechtsanwälten legal, solange man nur eine Kopie für den Privatgebrauch anlegt. Wenn man die Mp3s anschließend also nicht verkauft oder in großem Stil verbreitet, dann ist der Download von Mp3s von YouTube und aus Webradios legal.

Soundcloud.com, Last.fm und Co.

Als dritte Alternative an gratis Musik zu kommen bieten sich bestimmte Webseiten an, die Musiker für die Promotion nutzen. Auf Soundcloud.com oder auf Last.fm laden zum Beispiel unzählige Djs, Interpreten und Bands die eigenen Songs hoch. Diese Songs dürfen dann zum großen Teil auch kostenlos runtergeladen werden.

Bildquelle: © Depositphotos.com / shotsstudio

Schreibe einen Kommentar