Partytipps Feier, Geburtstagsparty, Party

Die Geburtstagsparty für die Kleinen

Gegenüber Erwachsenen genießen Kinder einen ungemeinen Vorteil. Zum Geburtstag gibt es gleich an mehreren Tagen Geschenke. Zuerst kommen die Eltern, dann die Großeltern und die weitere Familie und ganz zum Schluss findet der Kindergeburtstag statt, bei dem der Star des Tages nochmals mit Geschenken bedacht wird. Erwachsene kommen nur selten in diesen Genuss. Während das Geburtstagskind es jedoch kaum erwarten kann, dass der Tag des Älterwerdens endlich beginnt, würden Eltern wahrscheinlich teilweise liebend gern auf den Geburtstag verzichten. Denn er bedeutet den puren Stress, da der Alltag mit der Feierlichkeit kombiniert werden muss. Gerade der Termin des Kindergeburtstages stellt für Eltern eine Schwerstarbeit dar. Nun gilt es, nicht nur das eigene Kind, sondern die Freunde des Nachwuchses ebenfalls zu beaufsichtigen und zu versorgen.

Gemeinsame Planung mit dem Kind

Damit der Kindergeburtstag nicht in zu großen Stress ausartete, sollten Eltern von Beginn an mit dem Kind gemeinsam besprechen, wie viele Freunde es einladen kann. Es gilt die Merkregel, dass je erreichtem Lebensjahr diese Anzahl an Kinder eingeladen wird. Zu viele Freunde überfordern den Nachwuchs, wodurch der Kindergeburtstag getrübt wird. Auch die Gestaltung des Tages kann ruhig mit dem Kind gemeinsam besprochen werden. Wird es direkt in die Organisation mit einbezogen, erkennt es den Aufwand. Zudem macht es selbst den Kleinsten Spaß, Luftballons aufzuhängen, die Wohnung oder den Garten zu dekorieren und Spiele aufzubauen. Liegt der Geburtstag in den Sommermonaten und ist ein Garten vorhanden, bietet sich eine Gartenparty immer an. Ebenfalls ist ein Aufenthalt im Park sehr sinnvoll, denn hier lässt sich eine Schnitzeljagd oder andere Spiele realisieren.

Die Einladung – niemals vergessen

Selbstverständlich müssen die Freunde des Sprösslings auch zu dem Geburtstag eingeladen werden. Selbstgestaltete Einladungen sind zwar sehr individuell, nehmen aber auch viel Zeit in Anspruch. Gerade bei älteren Kindern und einem großen Freundeskreis gelingt es nicht, die Karten in kurzer Zeit ansprechend zu gestalten und ähnlich wirken zu lassen. Doch die Hilfe naht. Einladungskarten zum Kindergeburtstag lassen sich im Internet schnell und höchst attraktiv gestalten. In nur wenigen Minuten sind die Karten für den gesamten Freundeskreis erstellt und werden innerhalb einiger Werktage geliefert.

Schreibe einen Kommentar