Allgemein, Partytipps Partyspiele, Spiele

Brettspiele für Familien

Bei schlechtem Wetter oder einfach mal als Alternative zum üblichen Fernsehabend, mit Brettspielen kann der Nachmittag oder Abend abwechslungsreich und unterhaltsam gestaltet werden. In den meisten Familien sind sie auch vorhanden und werden mehr oder weniger oft benutzt.

Beliebte Klassiker

Sehr beliebt und vor allem auch allgemein bekannt ist das Brettspiel für Familien mit dem Namen: Mensch Ärgere dich nicht. Hier bekommt jeder Spieler vier Speilfiguren, mit derselben Farbe, diese müssen dann so schnell wie möglich in das Ziel gebracht werden. Je nach gewürfelter Augenzahl wird eines davon weiterbewegt. Figuren vom Gegenspieler dürfen aus dem Spiel geworfen werden. Diese müssen die Runde von vorn beginnen. In der Reihe Brettspiele für Familien ist natürlich Monopoly nicht zu vergessen. Dieses Spiel ist für 2 bis 6 Spieler geeignet. Es gilt bei dem Spiel, so viele Straßen und Bauwerke wie möglich zu kaufen. Da werden dann Häuser oder Hotels gebaut. Einnahmen erzielt man, wenn andere Mitspieler die Straßen betreten. Dafür muss Miete gezahlt werden. Ein weiteres Brettspiel für die ganze Familie ist Risiko. Das ist bereits seit vielen Jahren bekannt und ist ebenfalls für 2 bis 6 Spieler geeignet. Je nach Alter der Familienmitglieder kann zwischen verschiedenen Brettspielen gewählt werden. Immer wieder erobern neue Brettspiele die Herzen der Spieler. Es gibt auch den Preis „Spiel des Jahres“.

Monopoly ist ein Spiel für Erwachsene. Es gibt auch Brettspiele für Kinder schon ab 3 Jahren. Nicht zu vergessen ist die Bandbreite für die ganze Familie von 2 bis 100 Jahre. Trotz technischer Fortschritte sind Brettspiele nicht verschwunden. Sie erfreuen sich noch immer großer Beliebtheit.

Schreibe einen Kommentar